Rosacea: Eine der schlimmsten Hautkrankheiten!
Gesundheit

Rosacea: Eine der schlimmsten Hautkrankheiten!

Rosacea / Rosazea ist eine der schlimmsten Hautkrankheiten überhaupt, weil sie erblich und chronisch ist. Das macht es so schwer, die auffälligen Rötungen und geplatzten Äderchen zu behandeln. Ich habe es dennoch versucht, weil ich mich nicht mit meinem schlimmen Hautzustand abfinden wollte. Dass ich eine Kämpfernatur bin, musste ich schon mit vierzehn beweisen, denn zu dieser Zeit entwickelte sich bei mir eine schwere Akne mit eitrigen Pickeln, stark geröteten und trockenen Hautpartien sowie schmerzhaften Pusteln.

Mit einer konsequenten Umstellung meiner Ernährung und dem strikten Verzicht auf Alkohol und Zigaretten habe ich die Akne schließlich in den Griff bekommen. Scheinbar, denn vielleicht war diese Hautkrankheit schon der Vorläufer meiner jetzigen Rosacea.

 

Was genau ist Rosacea / Rosazea?

Was genau ist Rosacea / Rosazea?Genau diese Frage habe ich mir ganz am Anfang bei der beginnenden Rosacea gestellt und täglich Stunden damit zugebracht, das Internet nach Informationen abzusuchen.

Eine klare Auskunft konnte mir dann aber nur mein Hausarzt geben und ich kann nur allen Menschen mit Hautproblemen raten: Geht zum Arzt oder einem Dermatologen und lasst eure Haut genauestens untersuchen!

Sie können die unterschiedlichen Hauttypen am besten diagnostizieren. Aber am besten erkläre ich die Rosacea Krankheit anhand meiner eigenen Leidensgeschichte.

 

Leben mit bleibenden Rötungen – die Rosacea macht sich breit

Mit Mitte 20 habe ich meinen ersten Job im Online-Marketing bei einer großen Kosmetikfirma angefangen. Der Stress war enorm und so kam ich oftmals schon mit einem hochroten Kopf in der Firma an.

Leben mit bleibenden Rötungen – die Rosacea macht sich breitZu Beginn verschwanden die Rötungen nach wenigen Minuten und traten erst wieder auf, wenn ich total in Stress geriet. Das passierte leider immer häufiger und meine Kollegen machten sich schon über mich lustig. Sie gaben mir Spitznamen, wie Kupferrose, Tomaten Kopf, Glühwürmchen und Schnapsnase (dabei trank ich so gut wie nie Alkohol).

Meine Gesichtsröte war mir furchtbar peinlich, aber dass dies schon der Anfang der Rosacea war, konnte ich damals noch nicht ahnen. Irgendwie dachte ich, der Stress, Schlafmangel, der Druck immer Leistung zu erbringen und die Hänseleien mit Kollegen wären dafür verantwortlich, dass ich ständig rot im Gesicht wurde. Nach anderthalb Jahren hielt ich es nicht mehr aus und kündigte den Job. Ich erholte mich so langsam wieder von den Strapazen, aber die Gesichtsrötung blieb.

Im Spiegel beobachtete ich, dass sich rund um die Nase und auf den Wangen feine Äderchen gebildet hatten, die bläulich / rötlich durch die Haut schimmerten.

Typisch Rosacea eben!

Es dauerte nicht lange und die dauerhaft erweiterten Adern breiteten sich auch auf Stirn, Jochbein und den kompletten Wangen aus. Ich musste handeln und ging in eine Hautarztpraxis in meiner Nähe, um den Ursachen der Hautkrankheit auf den Grund zu gehen. Der Arzt sah mich nur kurz an und sagte dann, das sei eine Rosacea / Rosazea.

Nicht zu verwechseln mit der Couperose, die der Rosacea anfänglich ziemlich ähnlich ist!

Neben den bleibenden roten Stellen im Gesicht und den zunehmenden Teleangiektasien (mit freiem Auge sichtbare, irreversibel erweiterte Kapillargefäße) nahm auch die Reizbarkeit meiner Haut zu. Wenn die Sonne schien, war es am schlimmsten. Wobei ich auch im Winter, wenn es draußen so richtig kalt wurde, mit meiner unreinen Haut große Hautprobleme hatte. Alles wegen der bescheuerten Rosacea. Schlimm war auch, dass ich keine der handelsüblichen Rosacea Creme vertrug. Ich konnte lediglich mit Hilfe von Gesichtspeeling Produkten die Gesichtshaut etwas schützen.

Keine Therapie, die ich ausprobierte, bekämpfte die Ursachen oder half, die Blutgefäße wieder zu verengen.

 

Keine Heilung, aber zumindest eine Lösung gegen Rosacea

Lösung gegen RosaceaIrgendwann waren der Leidensdruck und die ganzen Symptome durch die Rosacea kaum noch auszuhalten und ich griff nach dem letzten mir verbliebenen Strohhalm und suchte eine mir empfohlene Kosmetikerin auf. Diese führte erst einmal eine Hautdiagnose durch.

Obwohl ich ganz offensichtlich an Rosacea litt, sagte sie, dass so eine Hautanalyse wichtig sei, um mir die passenden Produktempfehlungen aussprechen zu können. Bisher hatte ich lediglich einen seifenfreien Gesichtsreiniger / Cleanser und eine leicht getönte Tagescreme zum Kaschieren der roten Stellen benutzt. Doch die Hautpflegeexpertin gab mir nach der Diagnose gleich drei Produkte zum Ausprobieren mit nach Hause.

Ich bekam ein Liposomenhaltiges Aloe vera Serum, welches meine empfindliche rote Haut beruhigte, eine spezielle Rosacea Creme mit Phytamille und einen Hyaluronsäure Booster oder einen Moisturizer, der meine Haut mit Feuchtigkeit versorgte. Diese Rosacea Kosmetik war und ist wunderbar. Nach ein paar Wochen traute ich meinen Augen kaum noch. Die Rosacea war tatsächlich etwas besser geworden. Meine Haut ist heute viel feinporiger, geglätteter und strahlender geworden. Vorher war meine Haut eher sehr trocken und ich hatte stets immer ein schlechtes Gewissen gehabt.

Die feinen Äderchen und stark durchbluteten Gefäße sind zwar geblieben, aber ich hatte weder Schmerzen noch sonstige Beschwerden. Die Behandlung half wirklich.

 

Make-up bei Rosacea

Für alle, die an Rosacea leiden, habe ich einen Beauty Tipp: Tragt ein mattes Make-up, das einen leichten Grünstich hat.

Grün ist die Komplementärfarbe von Rot und lässt die Rötungen beinahe komplett verschwinden. Zudem sollte, wenn nicht schon die Tagespflege damit ausgestattet ist, das Make-up oder Puder mit einem hohen Lichtschutzfaktor versehen sein und besonders die Sonneneinstrahlung ist nämlich Gift bei einer Rosacea Erkrankung.

Make-up bei Rosacea
Bildquelle: https://www.dermalogica.de/ (Dermalogica – Die Hautpflege Experten)

Und noch ein Tipp: Obwohl ich von Rosacea betroffen bin, kann ich mein Leben heute wieder komplett genießen.

Meine Erkrankung steht mir nicht länger im Wege. Auch, weil ich die Symptome dank medizinischer Kosmetik sehr gut behandeln kann. Also, haltet durch ihr Lieben.

Rosacea ist nicht das Ende der Welt!







Tags:
  • Es wurden für diesen Artikel leider noch keine Ergebnisse ermittelt...

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?